Viele „nicht überholbare“ Federbeine lassen sich mit dem anschweißen eines Ventilstutzen überholen.

Bei Federbeinen mit verpressten Bauteilen besteht keine Möglichkeit zur Überholung.

 

Die Verpressung erkennt man meist sehr gut im ausgebauten Zustand ohne Feder.

Im Bild unten ist ein BMW 800 GS Federbein zu sehen. Im rot umrandeten Bereich ist links die Nut für einen Sicherungsring und rechts daneben die Verpressung zu sehen.

verpresstes Bauteil

 

Im inneren  befindet sich ein zweiter Kolben mit Shimpaket.

DSC09310

 

Ohne Gehäuserohr

DSC09313